Häufig gestellte Fragen

Das Motto des 4. Bitcoin SV-Hackathons ist „Peer-to-Peer-Anwendungen“. Dabei geht es nicht nur um Zahlungsanwendungen, sondern um jegliche Art von Anwendung, die eine direkte Interaktion zwischen Teilnehmern im Bitcoin-Netzwerk ermöglicht.

Die Teilnehmer des Hackathons haben die Aufgabe, die kürzlich veröffentlichten SPV-Channels-Dienst als Teil ihrer Anwendung einzusetzen, um Kommunikation innerhalb des Netzwerks zu ermöglichen, sowie über die Merchant API (mAPI) direkt mit dem Bitcoin-Netzwerk zu interagieren.

Für Desktop-Anwendungen bietet der SPV-Channels-Dienst eine einfache REST-Schnittstelle, während für mobile Anwendungen mobile Client-Bibliotheken sowohl für Apple- als auch für Android-Geräte verfügbar sind.

Hinweis: Themenspezifische Bewertungskriterien können auch nach der Ankündigung des Themas für diesen Hackathon aufgestellt werden.

  • Die Teams werden auf Basis dieser gleich gewichteten Kriterien bewertet:
    • Technologie: Wie beeindruckend ist das Produkt auf technischer Ebene? Verwendet es ein besonders erfindungsreiches Verfahren oder besteht es aus mehreren verschiedenen Komponenten? Hat das Produkt einen „Wow-Faktor“? Wie gut löst das Projekt das beschriebene Problem?
    • Design: Hat das Team über die Nutzererfahrung nachgedacht? Wie ausgeklügelt ist das Design der Benutzeroberfläche? Ist sie überzeugend, intuitiv und einheitlich? Wurde der Gesamtkontext der Lösung berücksichtigt? Wie relevant ist die Lösung selbst? Trägt sie dazu bei, eine Situation deutlich zu verbessern? Schafft sie einen neuen Mehrwert für relevante Nutzergruppen? Bei einem Hardware-Projekt richtet sich diese Frage eher an die Qualität der Mensch-Computer-Interaktion, z. B. ist diese auf Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet oder gibt es eine ansprechende Benutzeroberfläche?
    • Abschluss: Funktioniert das Produkt? Hat das Team seine Ziele erreicht?
    • Marktfähigkeit: Löst das Produkt ein echtes Problem und gibt es dafür einen geeigneten Markt? Lässt sich das Projekt in ein durchführbares Geschäftsmodell integrieren? Das Projekt muss nicht ein ganzes Geschäftsmodell umsetzen. Es kann sich auch nur um eine Komponente handeln. Ein wichtiges Kriterium ist jedoch, dass das Team nachweislich über das Geschäftsmodell nachgedacht hat.
  • Die Bewertung der Jury basiert auf diesen Kriterien, aber die endgültige Entscheidung wird zwangsläufig mit einem gewissen Maß an Subjektivität getroffen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig.

Der 4. Bitcoin SV-Hackathon findet vom 14. Juni bis zum 24. August 2020 statt – vollständig online. Die Anmeldung ist ab dem 16. Mai bis zum Abschluss der Programmierrunde des Wettbewerbs am 26. Juli um 12:00 Uhr (GMT) möglich. Ab diesem Zeitpunkt werden keine Einreichungen mehr angenommen. Wissenswertes Commiten Sie Ihren Code, sobald er funktionsfähig ist. Man weiß nie, wann man auf einen Fehler stößt, an dem man hängen bleibt. Sie können jederzeit zur vorherigen Version zurückgehen und diese einreichen. Manchmal ist es besser, einfach zu einer Version zurückzugehen, von der man weiß, dass sie funktioniert, und den Code dann anders zu schreiben, um den Fehler zu vermeiden. Und nicht vergessen: Ihr Beitrag kann einen kleineren Teil eines größeren Problems behandeln. Die Code-Komponente soll ein Proof of Concept sein. Gestalten Sie Ihren Beitrag so funktional wie möglich. Falls nötig können Sie jedoch auch Teile anderer Prozessabläufe simulieren. Es wird akzeptiert, wenn Sie zeigen, wie Ihre Lösung und die Kernkomponenten funktionieren. Zeitmanagement Wir gehen davon aus, dass die Teilnehmer einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen und unterschiedlich viel Zeit für ihre Beiträge aufwenden werden. Der 6-wöchige Wettbewerbszeitraum wurde so gewählt, dass Sie die Zeit für den Hackathon mit Ihren beruflichen und privaten Verpflichtungen vereinbaren können. Die 6-wöchige Frist für den Wettbewerb spiegelt nicht unsere Erwartungen an die Bereitschaft oder den Grad der Vollständigkeit Ihrer endgültigen Einreichung wider. Wichtig: Sie und alle Ihre Teammitglieder sollten ein aktives Discord-Konto haben, um jederzeit mit den Moderatoren kommunizieren zu können.

Lang-Bibliothek zur Erstellung von Bitcoin-Transaktionen https://github.com/libsv/go-bt Ressourcen zum Erstellen von komplexen Bitcoin-Transaktionen mithilfe von JS https://github.com/libitx/txforge Bibliotheken als Hilfestellung für die Entwicklung und das Testen von ElectrumSV und darauf basierende Anwendungen https://github.com/electrumsv/electrumsv-sdk Electrum v0.0.23 Details sind in diesem Artikelentwurf zu finden:https://electrumsv.io/drafts/electrumsv-node-0_0_23.html Download:https://electrumsv.io/node-project/ Dokumentation mit Anleitung zum Einsatz:https://electrumsv-node.readthedocs.io/en/latest/ SPV v1.1.0 SPV-Channels CE, Version 1.1.0:https://github.com/bitcoin-sv-specs/brfc-spvchannels SPV-Channels CE Android SDK, Version 1.1.0:https://github.com/bitcoin-sv/spvchannels-android-reference SPV-Channels CE iOS SDK, Version 1.1.0:https://github.com/bitcoin-sv/spvchannels-ios-reference BSV Node v1.0.8 https://download.bitcoinsv.io/bitcoinsv/ mAPI v1.3.0 https://github.com/bitcoin-sv/merchantapi-reference Wir empfehlen auch, dasursprüngliche Bitcoin-Whitepaper (erneut) zu lesen.

Jedes Team bzw. jeder Einzelteilnehmer wird per E-Mail zu einem Discord-Gruppenchat eingeladen.
Hinweis: Wenn Sie als Team antreten, können Sie mit den Teammitgliedern auch über ein anderes Medium Ihrer Wahl kommunizieren.
Sowohl Einzelpersonen als auch Teams können am Bitcoin SV-Hackathon teilnehmen. Teilnehmer können jedoch nicht an mehreren Einreichungen beteiligt sein. Das heißt:
      • Ein Teilnehmer kann nicht Teil mehrerer Teams sein.
      • Ein Teilnehmer kann nicht als Einzelperson und als Mitglied eines Teams teilnehmen.
      • Ein Team kann nicht mehr als ein Projekt einreichen.

Wenn Sie noch auf der Suche nach einem Team sind, besuchen Sie die Teilnehmerseite auf Devpost. Dort können Sie sich mit anderen registrierten Benutzern austauschen, die ebenfalls Teamkollegen suchen.

Nach Abschluss Ihres Hackathon-Projekts sollte ein Link zu den folgenden Ergebnissen auf Devpost eingereicht werden: Mindestanforderungen:

      • Der Code muss über ein GitHub-Repository eingereicht werden, das nach Ihrem Team benannt ist.
      • Die Begleitunterlagen können Fotos von Whiteboards, Diagrammen und schriftlichen Notizen, einen kurzen Überblick über das Geschäftsmodell oder andere für Sie relevante Materialien enthalten.
      • Senden Sie auch ein maximal 5-minütiges Video, in dem Sie Ihren Beitrag zusammenfassen – z. B. eine Bildschirmaufnahme mit einer Produktdemonstration und eine kurze Vorstellung Ihres Teams sowie Ihrer Vision, Ziele und Geschäftsidee.

Optionale Anforderungen:

      • Eine funktionierende Anwendung oder Website

In diesem Video sehen Sie, wie die Einreichung funktioniert. Denken Sie daran, dass unsere Juryteams nur begrenzt Zeit haben, um die zahlreichen Einsendungen zu prüfen. Außerdem sollten Sie bedenken, dass es für unsere Juroren eine Herausforderung sein kann, Ihre Anwendung zum Laufen zu bringen, insbesondere wenn Abhängigkeiten vorhanden sind, die Ihnen nicht bekannt sind. Wenn diese in den eingereichten Unterlagen nicht dokumentiert sind, kann es schwierig sein, Ihre Anwendung ohne Hintergrundwissen über Ihre Arbeit oder den von Ihnen verwendeten Tech-Stack auszuführen. Wenn Sie die eingereichte Anwendung bzw. die Dienste nicht hosten und wir Ihre Einreichung lokal ausführen sollen, empfehlen wir Ihnen daher, Ihre Anwendung über Docker bereitzustellen, um den Juroren diesen Prozess zu erleichtern. Wenn Sie nur ein Image haben, dann reicht eine Dockerfile im Repository oder öffentlich gehostet in Docker Hub (inkl. Dokumentation zur Ausführung des Containers). Wenn Sie mehrere Images haben, dann ist ein Docker-Compose im Repository auch zulässig. Docker ist in bestimmten Fällen hilfreich, in denen wir Ihren Code ausführen müssen. Wenn Ihr Projekt zum Beispiel die Erstellung einer Bibliothek beinhaltet, ist Docker nicht notwendig. Weitere Informationen zu Docker: https://docs.docker.com/get-started/overview/

Ja. Wenn es sich dabei jedoch um bereitgestellte und notwendige Infrastruktur handelt,die Sie während des Hackathons selbst geschrieben haben,müssen Sie den Commit-Hash und einen Link zum entsprechenden Code angeben. Es ist nicht gestattet, an einerbereits bereitgestelltenVersion einer externen Infrastruktur weiterzuarbeiten und sie zu verbessern, um sie dann zur Bewertung einzureichen.

Jedes der drei Finalistenteams ernennt einen Vertreter, der dann den Beitrag auf der nächsten CoinGeek-Konferenz präsentieren kann. Diese findet voraussichtlich im Oktober 2021 statt (Daten und Ort stehen noch nicht fest; das Event wird in Folge als „CoinGeek-Konferenz – Q3 2021“ bezeichnet).

Der Vertreter fliegt entweder zum Ort der CoinGeek-Konferenz – Q3 2021 oder präsentiert seinen Beitrag virtuell. Dies hängt von den zu jenem Zeitpunkt gültigen Reisebedingungen angesichts der COVID-19-Pandemie ab. Die Finalisten können bis zur Konferenz an ihren Beiträgen und Präsentationen weiterarbeiten.

Die Aufgabe ist, eine Anwendung zu entwickeln, die sich die einzigartigen Eigenschaften von Bitcoin SV zu Nutze macht:
      • Große Blöcke – hohe Transaktionsvolumen mit geringen Kosten
      • SPV-Callbacks
      • Sofortige Überprüfung von Zahlungen

Während der Dauer des virtuellen Wettbewerbs werden die Moderatoren mit Ihnen via Discord, die Devpost-Plattform und E-Mail über folgende Dinge kommunizieren:

      • Ankündigungen der Fristen
      • Videos vom Organisator
      • Tipps und Tricks

Zusätzliche Regeln und Teilnahmeberechtigung

      • Bei Teams muss der Teamleiter über 18 Jahre alt sein. Die restlichen Teammitglieder können jünger sein. Falls das Team unter den Finalisten ist, wird der Teamleiter den Beitrag präsentieren. Auch der Preis wird dem Teamleiter zugesprochen. (Es steht den Teams frei, den Preis unter den Teammitgliedern aufzuteilen, wie sie es für richtig halten).
      • Aktive Mitarbeiter (einschließlich Auftragnehmer) von nChain, CoinGeek und der Bitcoin Association dürfen nicht am Hackathon-Wettbewerb teilnehmen.
      • Top 3-Finalisten früherer Bitcoin SV-Hackathons der Bitcoin Association sind im Folgejahr von der Teilnahme an einem weiteren Bitcoin SV-Hackathon ausgeschlossen. Als Referenzdatum gilt die Endrunde des Wettbewerbs, in dem sie als Finalisten ausgewählt wurden.
      • Mehrfacheinreichungen einer Person oder eines Teams sind nicht zulässig und führen zur sofortigen Disqualifikation.

Das Wiederverwenden von Code:

      • Die Grundidee eines Hackathons ist, ein Produkt während der Dauer des Wettbewerbs von Grund auf zu erstellen.
      • Sie dürfen zwar Code-Bibliotheken als Teil Ihres Projekts verwenden, jedoch sollten diese eindeutig (in einem anderen Directory) von Ihrem eigenen Code getrennt sein.
      • Sie können Code, den Sie für ein anderes Projekt geschrieben haben, wiederverwenden, jedoch müssen Sie dies eindeutig in Ihren erläuternden Notizen festhalten. Dieser Code sollte außerdem in einem anderen Verzeichnis als der Code Ihres Beitrags aufbewahrt werden. Die Jury wird dies in die Entscheidung einfließen lassen. Wenn sie entscheidet, dass das Projekt, von dem der Code stammt, dem eingereichten Beitrag zu ähnlich ist, wird ein deutlich höherer Standard erwartet. Wir halten Sie daher dazu an, an einer neuen Idee zu arbeiten, anstatt direkt auf einem vorhandenen Produkt aufzubauen.
      • Produkte und Material, die als Beitrag für einen früheren Bitcoin Association-Hackathon eingereicht wurden, können nicht erneut eingereicht werden.

Die Bitcoin Association behält sich das Recht vor, Teilnehmer zu disqualifizieren, die sich während der Teilnahme am Bitcoin SV-Hackathon nicht an die geltenden Regeln halten oder die sich durch Betrug oder unsportliches Verhalten einen unfairen Vorteil verschaffen.

Verhaltenskodex für den Bitcoin SV-Hackathon Alle Teilnehmer, Sponsoren, Partner, Freiwilligen und Mitarbeiter, die am Bitcoin SV-Hackathon beteiligt sind, müssen dem folgenden Verhaltenskodex zustimmen. Die Organisatoren werden diesen Kodex während des gesamten Events durchsetzen. Wir erwarten kooperatives Verhalten von allen Teilnehmern, um eine einladende und faire Umgebung für alle zu gewährleisten. Falls Sie während des Bitcoin SV-Hackathons einen Verstoß gegen diesen Verhaltenskodex beobachten oder erleben, kontaktieren Sie uns bitte so schnell wie möglich über Discord oder per E-Mail: [email protected]. Der Bitcoin SV-Hackathon bietet eine sichere und freundliche Umgebung, die frei von jedweder Belästigung ist. Diskrimination in Bezug auf Folgendes wird nicht toleriert:
      • Geschlecht
      • Geschlechtsidentität und -ausdruck
      • Alter
      • Sexuelle Orientierung
      • Behinderung
      • Äußeres Erscheinungsbild
      • Körpergröße
      • Ethnische Herkunft
      • Volkszugehörigkeit
      • Nationalität
      • Religion
      • Politische Ansichten
      • Frühere Teilnahme oder Nichtteilnahme an Hackathons
      • Grad der Informatikkenntnisse
      • Eingesetzte Programmiersprache oder verwendeter Tech-Stack

Wir dulden keinerlei Belästigung* welcher Form auch immer von Teilnehmern am Bitcoin SV-Hackathon. Sexualisierte Sprache und Bilder sind in keiner Phase des Bitcoin SV-Hackathons angebracht. Dies gilt insbesondere für folgende Bestandteile des Wettbewerbs:

      • Hacks
      • Vorträge, Präsentationen oder Demos
      • Workshops
      • Partys oder Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem Hackathon
      • soziale Medien
      • sonstige Onlinemedien
      • Teilnehmer, die gegen diese Regeln verstoßen, können nach Ermessen der Organisatoren sanktioniert oder vom Bitcoin SV-Hackathon ausgeschlossen werden.

*Zu Belästigungen zählen unter anderem beleidigende verbale Äußerungen in Bezug auf Geschlecht, Geschlechtsidentität und -ausdruck, Alter, sexuelle Orientierung, Behinderung, körperliches Erscheinungsbild, Körpergröße, ethnische Herkunft, Volkszugehörigkeit, Nationalität und Religion oder politische Ansichten, sexualisierte Bilder im öffentlichen Raum, absichtliche Einschüchterung, Verfolgung, Fotografieren oder Audio-/Videoaufnahmen ohne angemessene Zustimmung, anhaltende Störung von Gesprächen oder anderen Veranstaltungen, unangemessener Körperkontakt und unerwünschte sexuelle Aufmerksamkeit.

Die erste Runde des virtuellen Hackathons findet vom 14. Juni 2021, 12 Uhr (GMT+1), bis zum 24. August 2021, 17 Uhr (BST), statt. Bitte beachten Sie, dass die Programmierphase am 26. Juli 2021, 17 Uhr (GMT+1) endet. Zu diesem Zeitpunkt müssen die Beiträge spätestens eingereicht werden.
Sie können am Hackathon als Teil eines Teams (bis zu 5 Mitglieder) teilnehmen, dies ist jedoch nicht verpflichtend. Sie können auch als Einzelperson teilnehmen.
Nein. Die Teilnahme am Hackathon ist kostenlos und steht allen offen. Sie müssen sich nur bewerben. Füllen Sie dazu unser Formular aus. (Link zum Formular)
Das Preisgeld beträgt insgesamt 100.000 USD:

1. PLATZ
50.000 USD (ausbezahlt in Bitcoin SV)

2. PLATZ
30.000 USD (ausbezahlt in Bitcoin SV)

3. PLATZ
20.000 USD (ausbezahlt in Bitcoin SV)

Sie können uns gerne HIER Ihre Kommentare oder Fragen schicken.